VIEWS

VIEWS – Agatha Kosobucki

Eröffnung: 04.01.2022, 18 Uhr

Laufzeit: 04.-09.01.2021
Öffnungszeiten: Mittwoch-Sonntag 16-20 Uhr

Anlässlich des Welt-Braille-Tags am 4. Januar 2022 eröffnet die Einzelausstellung von Agatha Kosobucki „Views“. Für gewöhnlich werden Kunstwerke betrachtet und das Berühren selbiger ist verboten. Folglich beschränkt sich die Rezeption auf die visuelle Ebene. Diesen Umstand nimmt Kosobucki zum Ausgangspunkt ihrer forschenden Praxis und erweitert die visuell-ästhetische Erfahrung um eine taktiles Moment, indem sie Menschen mit Sehbehinderung oder Blindheit zu Wort kommen lässt. Die Ausstellung widmet sich Fragen der Rezeption bei Menschen mit Sehbehinderung oder Blindheit und jenen ästhetischen Erfahrungen, die in auf das Sehen konzentrierten Kulturen verloren gehen.

Eine Arbeit in der Ausstellung ist die Dokumentation verschiedenster sinnlicher Erlebnisse von Menschen mit Sehbehinderung oder Blindheit unterschiedlichen Geschlechts, Alters und Herkunft in Brailleschrift. Eine Übersetzung gibt Sehenden die Möglichkeit diese Erfahrungsberichte ebenfalls lesen zu können.

Agatha Kosobucki ist ausgebildete Gestalterin für visuelles Marketing und studiert an der Hochschule für Bildende Künste, Hamburg in der Klasse ‚Zeitbezogene Medien‘ bei Angela Bulloch. Parallel zu ihrem Kunststudium, ist sie im Studiengang Blinden- und Sehbehindertenpädagogik an der Universität Hamburg eingeschrieben mit dem Ziel beide Disziplinen miteinander zu verknüpfen.

Kuratorin: Charlotte Gaitzsch

Mit freundlicher Unterstützung der

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s